conan-mib

Die Männer in Schwarz:

 

 

Charas:

Gin & Vodka

 

 
Erscheinen das erste mal in Folge 1. sind die beiden mysteriösen Knaben in schwarz, die den Auftrag hatten, Shinichi umzubringen und ihm das Gift einflößten. Dass Shinichi in Gestalt von Conan noch am Leben ist, wissen sie nicht. Dennoch tauchen sie gelegentlich immer mal wieder auf...

 

 

Belmont

 

Sie ist ein Mitglied der schwarzen Organisation und eine Meisterin des Verkleidens und kann sich sogar als Mann verkleiden. Ihr Rang in der Schwarzen Organisation scheint sehr hoch zu sein, da selbst Gin sich ihr unterstellt. Eigntlich heisst sie Chris Vineyard und ist die Tochter von Sharon.

 

 

Sherry

Sie ist ein ehemaliges Mitglied der schwarzen Organisation. Sie hat sich selbst geschrumpft und lebt nun als

 

Ai Haibara

 weiter bei Prof. Agasa. Sie hat das Schrumpfgift APTX4869, dass ihr Vater Atsushi Miyano (auch genannt Mad Scientist) entwickelt hatte, erweitert. Auch ihre Mutter Elena, eine Engländerin und in der Organisation auch „Hell-Angel“ genannt, war eine Komplizin der Organisation. Die beiden starben (angeblich) bei einem Unfall, als Shiho noch klein war. Ihre einzige noch lebende Familienangehörige ist ihre Schwester Akemi Miyano, die ebenfalls zur Organisation gehört.

 

 

Tepuila

 

Aus seinem Akzent kann man entnehmen, dass er aus dem westlichen Teil Japans kommt. Er ist ziemlich groß gebaut, jedoch ist er etwas unvorsichtig und daher hatte er auch keinen hohen Rang, wie vermutet wird. Versehentlich erwischte er bei einer Verhandlung eine falsche Tasche, deren Inhalt eine Bombe war. Man kann ahnen, was ihm danach zugestoßen ist...

 

 

Pisco

 

Ist der Chef einer Autofirma. Normalerweise ist er ein ruhiger Kerl, doch wenn er sich aufregt, soll er ganz schön Power draufhaben. Er dient schon sehr lange dem Boss der Schwarzen Männer und es ist anzunehmen, dass er innerhalb der Organisation einen hohen Rang hatte. Als er noch jung war, war er politisch und mörderisch einer der Besten, doch anscheinend kann er mit dem Alter von 71 nicht mehr gut arbeiten und wird auch bei der Ermordung von Kaguchi fotografiert. So wurde er von Gin umgebracht. 

 

 

Omohiro Kaguchi

 

Ein Politiker. Nicht unbedingt einer der großen Fische, doch auch er hatte Kontakt zur geheimnisvollen Organisation. Man kann nicht genau sagen, ob er ein konkreter Mitglied der Organisation war, aber er scheint einiges über sie zu wissen. Als er wegen einen Spendenskandal von der Polizei festgenommen werden sollte, wird er von Pisco getötet.

 

 

Kichiro Numai

 

Ein Mann, der in Osaka als geistesgestörter Serienmörder bekannt ist. Der Organisation sollte er nur als Versuchskaninchen für wissenschaftliche Experimente dienen. Nachdem er das herausgefunden hatte, flüchtete er. Auf der Flucht tötete er drei Menschen, die er vermeintlich mit Verfolger der Organisation verwechselt hatte, und landete damit im Gefängnis. Der Organisation scheint das nicht weiter zu stören.

 

 

Atsushi Miyano

 

Ein „kranker Wissenschaftler“, wie ihn seine Kollegen nannten. Er ist der Vater von Asami und Shiho Miyano. Seine Fähigkeiten wurden nur von der Schwarzen Organisation anerkannt und so entwickelte er für sie das APTX4869. Es heißt, er sei bei einem Unfall während eines Experiments ums Leben gekommen, genaueres ist aber nicht bekannt...

 

 

Atsushi Miyano

 

Sie ist Prof. Miyanos erste Tochter und die große Schwester von Shiho Miyano alias Sherry alias Ai Haibara. Seit sie klein war, wurde sie von der Organisation beschattet, doch insgesamt war ihr Leben normal, im Gegensatz zu ihrer Schwester. Um Shiho (Ai) aus der Organisation herauszuhelfen, legte sie sich die falsche Identität der „Masami Hiroda“ zu und stahl 10 Milliarden Yen für die Männer in Schwarz. Doch diese hatten von Anfang an nicht vor, Shiho freizulassen und so wurde Asami umgebracht...

 

 

Atsushi Miyano

 

Systemingenieur für PC-Spiele. Früher war er ein bekannter Grafiker, doch seit vor 3 Jahren gemerkt hat, dass seine Augen schlechter wurden, zog er sich zurück und konzentrierte sich nur auf Systemimplementierung. Die Schwarze Organisation bat ihm, einen mysteriöses Programm zu entwickeln. Er lehnte jedoch ab, für die Menschheit, wie er in seinem Tagebuch beschreibt, und hatte vor, zum Ausland zu fliehen. Um das Geld für die Flucht aufzutreiben, entwickelte er Scripte für PC-Spiele. Später wurde er von einen seiner Klienten umgebracht.

 


 

Die Männer in Schwarz, auch Organisation in Schwarz genannt, ist die Truppe, die Shinichi schrumpfen ließ. Die Organisation in schwarz hat ein sehr großes Mitgliedernetz, doch nur sehr wenige der Mitglieder sind bekannt und tauchen überhaupt mal in der Serie auf. Die Aufträge der Organisation sind alle illegal veranlasst, mal Schmuggel, mal Raub, oder töten.. Die Männer in Schwarz würden jeden töten, ob derjenige jetzt in der Gruppe ist, ein Zivilist oder ein Polizist, sie schrecken vor nichts und niemandem zurück, alle in dieser Organisation sind eiskalt, und wer einmal Mitglied ist, kann nicht mehr zurück, jedenfalls nicht lebend. Wie der Name schon sagt tragen alle Mitglieder schwarze Klamotten, schwarze Hosen, schwarze Schuhe, Sonnebrillen etc., wenn sie jedoch nicht grade einen Auftrag erledigen, sondern ganz normal einkaufen gehen oder sonst was, dann tragen sie normale Klamotten, daher ist es sehr schwer sie zu finden. Die Männer in Schwarz haben das Gift APTX 4869 selbst entwickelt, um damit schneller jemanden auszuschalten. Erfunden hat es Sherry (Ai Haibara), sie wurde von der Organisation gezwungen dies zu tun. Die Mitglieder der Männer in Schwarz haben alle Decknamen, jedoch nicht irgendwelche, alle Decknamen sind auch gleichzeitig Namen eines Alkoholischen Getränks, wie Sherry zum Beispiel.

 



Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!